Nagellack Deluxe: Christian Louboutin

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche Euch einen schönen Valentinstag – oder einfach einen gemütlichen Sonntag 😉 Ich mache mir auch nicht viel aus diesem kommerzialisierten Valentinsgedöns, lieber schenken mein Liebster und ich uns so zwischendurch mal etwas. Mir ist es wichtiger, sich an den restlichen 364 Tagen auch „Ich liebe dich“ sagen zu können als nur gezwungenermaßen an diesem einen speziellen Tag. So, Schluss damit! Heute soll es nämlich um etwas ganz Anderes gehen – um einen extrem tollen Nagellack nämlich.

Wobei ich gestehen muss, dass auch dieser Nagellack etwas mit Liebe zu tun hat – er war nämlich ein Geschenk, das mir mein Schatz im vergangenen Sommer zu unserem Jahrestag gemacht hat.

IMG_6863

Ich weiß noch genau, wie perplex ich war, als morgens auf dem Frühstückstisch diese schicke Schachtel von Christian Louboutin stand 😉 Gesehen hatten wir die Lacke schon mal in einem schicken Kaufhaus in Mailand – da hatte ich noch gedacht, dass ich niemals so viel Geld für einen Nagellack ausgeben würde. Gut, habe ich ja auch nicht 😉 Die Überraschung ist meinem Liebsten auf jeden Fall gelungen, für mich als bekennender Nagellack-Junkie ist das sowas wie der heilige Gral *lach*

Kommen wir aber jetzt mal zu dem Lack selbst: Erhältlich sind die Nagellacke in ca. 30 verschiedenen Farben für je 45€ direkt auf http://eu.christianlouboutin.com/. Unterteilt werden die Farbtöne in drei Kategorien: Nudes, Noirs und Pops. Ich habe die Nuance „Bengali“ bekommen, ein tolles leuchtendes Fuchsia, was zu den „Pops“ gehört. Sehr schön finde ich auch das ganz klassische „Louboutin Rouge“, aber ich bin ganz froh, dass es das nicht geworden ist. Denn rote Lacke habe ich wirklich wie Sand am Meer, wahrscheinlich habe ich locker fünf Dupes dafür 😉

IMG_6857

Das Design ist wirklich etwas besonderes, die facettierte Flasche erinnert ein wenig an einen geschliffenen Diamanten. Die Kappe ist dem klassischen Louboutin-Absatz nachempfunden und ähnelt außerdem einem Füllfederhalter, wie man ihn für Kalligraphie benutzt. Die Flasche liegt schwer in der Hand, insgesamt wirklich ein sehr hochwertiges und luxuriöses Produkt. An das Lackieren muss man sich erst gewöhnen, jedoch liegt der Pinsel auf Grund des langen Griffs sehr gut in der Hand.

IMG_6868

Ich muss ehrlich sagen, dass „Bengali“ der qualitativ beste Lack ist, den ich in meiner Sammlung habe. Die Farbe ist bereits in einer Schicht deckend und lässt sich wahnsinnig gut lackieren. Sie erinnert mich von der leicht gelartigen Textur am ehesten an die neuformulierten Lacke von Dior. Da ich immer einen schnelltrocknenden Überlack benutze, kann ich zur Trockenzeit nichts sagen, ich hatte aber den Eindruck, dass auch diese sehr zügig war im Vergleich zu anderen Firmen. Ihr kennt das sicher – manche Lacke darf man nach Stunden nicht mal scharf angucken, sonst ist schon eine Macke drin … Der Lack hält bei mir im Schnitt 4-6 Tage. Manch ein Essielack schafft das auch, es hängt natürlich auch immer davon ab, was gerade so anliegt. Nach wildem Gemüseschnibbeln und einem Wohnungsputz hat auch der Louboutin-Lack seine Macken weg 😉

Fazit: Eins muss man sich bewusst sein: Natürlich ist das viel Geld für ein 13 ml Fläschchen Nagellack. Aber es ist ein verdammt hübsches Fläschchen! Braucht man sowas? Ich denke „brauchen“ ist hier der falsche Ansatz. Es ist ganz klar ein Stück Luxus und jede von Euch sollte selbst entscheiden, ob sie bereit ist, es sich zu gönnen oder nicht. Qualitativ ist der Lack top, ähnliches beziehungsweise einen genauso guten Lack bekommt Ihr aber auch bei Dior für die Hälfte des Preises. Dieser Lack ist ganz klar das Schmuckstück meiner Sammlung, er steht bei mir in einer Vitrine – und ich freue mich immer, wenn ich ihn sehe und natürlich, wenn ich ihn lackiere. Hinzu kommt natürlich, dass das ganze dann auch immer mit Gedanken an meinen Herzensmenschen verbunden ist, was es nochmal besonders macht ❤️

Ich wünsche Euch noch einen schönen, entspannten Sonntag!

Eure Louphelia

Advertisements

Über Louphelia

I'm a polishaholic and an obsessive collector of blushes and all those beautiful little treasures MAC Cosmetics come out with 😁
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Nagellack, Nagelprobe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Nagellack Deluxe: Christian Louboutin

  1. finestway schreibt:

    In Sachen Nagellack kann ich dich sehr gut verstehen😉 so hübsch anzuschauen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s